Wir entschlüsseln Everest Ransomware

Die Wiederherstellung von durch Everest Ransomware verschlüsselte Dateien ist durch die von uns selbst entwickelten Lösungen möglich

400 +
Unternehmen mit senisblen Daten, die uns vertraut haben
0 PB+
Daten enstschlüsselt und wiederhergestellt
0 Mrd
Lösegeld, das nicht an Hacker gezahlt wurde

Kanada

Brasilien

Peru

Argentinien

Chile

Venezuela

Vereinigtes Königreich

Frankreich

Spanien

Schweiz

Südafrika

Indien

Vereinigte Arabische Emirate

China

Australien

Marokko

Nigeria

Ägypten

Mexiko

Türkei

Ukraine

Lettland

Indonesien

Iran

Israel

Japan

Taiwan

Vietnam

Singapur

USA

Deutschland

Italien

Entschlüsselung von durch Everest verschlüsselte Dateien

Everest hat sich zu einer weltweiten IT Infrastruktur Bedrohung für Unternehmen entwickelt. Unternehmen in den USA sowie in der EU verzeichnen einen starken Anstieg dieser Ransomware Angriffe. Bei diesen technisch anspruchsvollen Lösegelderpressungen mit wichtigen Daten handelt es sich um einen rasant wachsenden illegalen Markt, der nicht vor Ländergrenzen zurückschreckt.

RansomHunter wurde wegen der starken Zunahme von Ransomware Angriffen weltweit ins Leben gerufen. Es besteht aus mehreren Teams mit Experten in verschiedenen Ländern, die sich auf die Wiederherstellung von durch Ransomware unbrauchbar gemachte Daten fokussiert haben. Das beinhaltet Dateien auf virtuellen Maschinen, RAID Systemen, NAS-, DAS- und SAN-Speichern, Storages und weiteren Datenträgern.

Nur wenige Programme weltweit ermöglichen es, von Everest Ransomware verschlüsselte Dateien wiederherzustellen. Tracer von RansomHunter ist in der Lage dazu, fast alle Ransomware Verschlüsselungen zu entschlüsseln – unabhängig von der Hackergruppe, die den Angriff verübt hat.

Unsere Entschlüsselungen können überall auf der Welt per Fernzugriff von uns angewendet werden.

recover-ransomware-on-servers

Wiederherstellungsprozess für von Everest Ransomware verschlüsselte Dateien

Alle unsere Datenrettungsprojekte stehen unter dem Motto „Keine Daten, keine Kosten“. Wir bieten die Erstdiagnose vollständig kostenlos an.

Die Bezahlung erfolgt erst, nachdem die wiederhergestellten Dateien durch den Kunden überprüft wurden.

Wir können die Datenwiederherstellung auch aus der Ferne durchführen und bieten Support auf Deutsch, Englisch Italienisch und Französisch an.

Unsere Prozesse werden so genau auf jeden Kunden angepasst, dass sie zu jedem Fall genau passen. Unser Portfolio zeigt Erfolge bei der Rettung unterschiedlicher Ransomware Verschlüsselungen in den schwierigsten Fällen auf.

Wir verhandeln nicht mit den Hackern, und wir empfehlen keine Zahlung oder irgendeinen Kontakt mit ihnen. Wir stellen die Dateien ohne den Entschlüsselungscode wieder her.

Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Lieferung der wiederhergestellten Dateien werden Sie von unseren Spezialisten beraten, die Ihnen in jeder Phase der Datenwiederherstellung ständig Rückmeldungen geben.

Wir garantieren die Vertraulichkeit und Sicherheit aller Daten durch ein Non-Disclosure Agreement (NDA).

Gerne prüfen und unterzeichnen wir auch ein von Ihrem Unternehmen ausgearbeitetes NDA, wenn Sie das bevorzugen.

Remote recovery
Wir sind rund um die Uhr online

Füllen Sie das Formular aus und starten direkt den Entschlüsselungsprozess.

recover-ransomware-remote

Übertragung von Dateien via Fernzugriff

Die Dateien werden in eine kontrollierte und absolut sichere virtuelle Umgebung übertragen.

diagnose-ransomware

Fortschrittlichste Diagnostik

Wir bewerten das Ausmaß des durch die Ransomware verursachten Schadens.

decrypt-ransomware

Wiederherstellung der Daten

Wir entschlüsseln die Dateien mit unserer selbst entwickelten Technologie.

data-retrieved-from-ransomware

Überprüfung und Zurücksetzen

Sie als Kunde überprüfen den Zustand und die Richtigkeit der wiederhergestellten Daten.

Was bei einer Ransomware Attacke zu tun ist
1

Isolation des betroffenen Geräts vom Rest des Netzwerks – Viele Ransomware-Programme können sich weiter im gehackten System bewegen und möglicherweise auch andere interne Server erreichen.

2

Backup überprüfen  Wenn das Backup aktuell ist und nicht von der Ransomware erreicht wurde, können die Daten schnell und ohne weiteren Schaden wiederhergestellt werden.

3

Kontakt mit den Erpressern vermeiden – Hacker setzen psychologische Taktiken ein, um ihre Opfer unter Druck zu setzen, die durch den Angriff bereits in einer Notlage befinden. Die Hacker nutzen diese Schwäche, um ihre Opfer leichter erpressen zu können.

4

Nicht mit den Verbrechern verhandeln – Die Behörden raten dringend von Zahlungen ab, da diese Beträge die Gruppe für weitere Angriffe finanzieren und es nie eine Garantie dafür gibt, dass der Dekodierungsschlüssel auch tatsächlich übermittelt wird.

5

Die Behörden einschalten  –  In Deutschland ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zuständig für Cyber-Angriffe auf digitale Infrastruktur. 

6

Ein Unternehmen einschalten, das sich auf die Entschlüsselung von Ransomware Dateien spezialisiert hat – Der Schaden durch eine Betriebsunterbrechung übersteigt sehr schnell den Wert des Lösegelds, so dass die Beauftragung eines Unternehmens wie RansomHunter zur Entschlüsselung der Dateien die Option ist mit den höchsten Erfolgschancen ist.

Unternehmen vertrauen uns - in Deutschland und auf der ganzen Welt

Sebastian Brandl
Brandl Systems
Read More
Bei einem unseren Neukunden wurden wir nach einer Ransomware Attacke gerufen, um die neue Infrastruktur aufzubauen. Alle Daten, die noch vorhanden waren, wurden von Ransomware verschlüsselt. Nach intensiver Suche, um dem Kunden zumindest einen Teil seiner Daten wiederbeschaffen zu können, sind wir auf das RansomHunter Team von Digital Recovery aufmerksam geworden. Nach einem kurzen Gespräch haben wir die Datenträger zusammengepackt und diese noch um 23:00 Uhr vor Ort abgegeben. Nach intensiver Analyse der Experten konnten auch tatsächlich innerhalb von kürzester Zeit ein Teil der Daten wiederhergestellt werden. Alles in allem: kompetentes Team und sehr netter Umgang, Preise waren sehr fair. Besonderen Dank in diesem Falle an Herrn Demiriz, der während der ganzen Phase erreichbar war und uns wunderbar unterstützt hat. Trotzdem hoffe ich, dass wir die Dienstleistung nicht mehr in Anspruch nehmen müssen 🙂
Monika Braun
Read More
Die Rettung aller Daten war möglich, obwohl andere Dienstleister gescheitert sind. Die Firma war jederzeit persönlich erreichbar und allen Aussagen immer zielführend.
Dirk Ehlig-MacLeod
Read More
Wir hatten einen Randsomware Virus, der unsere sämtlichen Dateien verschlüsselt hat. Dank des RansomHunter Teams von Digital Recovery konnten unsere Datenbanken wiederhergestellt werden, obwohl dies ein anderer IT Experte nicht für möglich gehalten hätte. Die Dienstleistung wird nur bei Erfolg gezahlt, das ist fair und transparent. Der Service war schnell, professionell, super hilfsbereit und freundlich. Sehr empfehlenswert!
Walter Behrend
Read More
Ich bin auf das Unternehmen gestoßen, als ich eine unschöne Begegnung mit Ransomware hatte. Nachdem ich das Problem bemerkte, kontaktierte ich das RansomHunter Team von Digital Recovery. Die Kommunikation war sehr freundlich, schnell, zuvorkommend und zu jedem Zeitpunkt absolut transparent. Der Kontakt professionell und die Geschwindigkeit - absolut zügig. In meinem Fall war die Bepreisung und das Angebot absolut fair, weshalb ich das auch angenommen habe und die RansomHunter Mitarbeiter schlussendlich ein positives Ergebnis erzielen konnten. Diesen Kontakt im Hinterkopf zu behalten ist es absolut wert, für den Fall der Fälle... Vielen Dank!
Mirko Scherf
Alpha PC
Read More
Aufgrund einer übersehenden Sicherheitslücke war es Angreifern möglich in unsere Systeme einzudringen und zwei unserer Server zu verschlüsseln. Leider wurde auch unsere Datensicherung verschlüsselt und war auch nicht mehr lesbar. RansomHunter konnte die Dateien der Virtuellen Maschine entschlüsseln und wiederherstellen und wir dadurch unsere Arbeit wieder aufnehmen.
Anonym
Mittelständiges Unternehmen in NRW
Read More
Wir wurden komplett gehackt, alles wurde verschlüsselt, auch das Back-Up auf dem Netzwerk. Trotz der kompletten Verschlüsselung konnte Ransomhunter von Digital Recovery Daten wiederherstellen. Positiv aufgefallen sind mir der Kontakt mit dem Kundenbetreuer und die Erstellung eines guten und transparenten Angebots. Wir waren am Anfang sehr skeptisch, weil wir noch nie Kontakt mit einer Firma in der Branche Cyber Kriminalität hatten. Digital Recovery hat uns diese Zweifel genommen, wenn wir einen Hacking Fall in unserem Umfeld haben, werden wir sie ganz sicher empfehlen.

Häufig gestellte Fragen über Everest Entschlüsselung

Jeden Tag werden Ransomware Attacken weiter entwickelt. Nach einem erfolgreichen Angriffsversuch ordnet die Ransomware schnell die wichtigsten Daten des Benutzers und beginnt mit der Verschlüsselung. Microsoft Office Dateien, Datenbanken, PDFs und Bilder sind die Hauptziele der Hacker Kollektive.

Ja, allerdings ist Everest so konzipiert, dass die Erkennung durch die Firewall sehr unwahrscheinlich ist, so dass sie in das interne System des Datenträgers eindringen und die Verteidigungssysteme ausschalten kann, sich „seitlich“ bewegt und die Backup Routinen schlussendlich deaktiviert.

Der Anwender kann theoretisch die Ransomware Bewegungen bemerken, auch wenn das System sie nicht erkennen kann. Die Ransomware verwendet die systemeigenen Ressourcen für die Verschlüsselung und reagiert möglicherweise nur langsam auf Befehle des Benutzers.

Die Datei Endungen werden verändert und es wird eine spezielle Erweiterung hinzugefügt, in der das Hacker Kollektiv erwähnt wird. Halten Sie Ausschau nach diesen Anzeichen.

Ja, das ist prinzipiell möglich. Dabei besteht allerdings die Gefahr, dass einige Dateien unbrauchbar gemacht werden. Sobald Sie die Aktivität von Everest auf dem System erkannt haben, sollten Sie das Gerät vom Internet isolieren. So wird die Gruppenkommunikation mit dem Malware Server unterbrochen. Manche Ransomware Typen können die Verschlüsselung aber auch offline fortsetzen.

Sie können auch Gegenmaßnahmen Ihres Antivirus Programms einleiten, um die Malware zu isolieren und zu löschen, sofern das Antivirus Programm nicht schon von der Ransomware deaktiviert wurde.

Die Verschlüsselung zu stoppen ist extrem schwierig, da die Ransomware so programmiert ist, dass sie alle potentiellen Gegenmaßnahmen des Systems oder des Benutzers verhindert, wodurch die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass der Prozess durch die Maßnahmen unterbrochen wird.

Die Angriffe erfolgen normalerweise dann, wenn möglichst wenige Nutzer am Computer sind. Das führt zu den meisten Attacken an Wochenenden und Feiertagen und in den frühen Morgenstunden.

Es gibt unzählige Verschlüsselungen, aber die am häufigsten eingesetzten sind RSA [Rivest-Shamir-Adleman]-2048 und AES [Advanced Encryption Standard].

Bleiben Sie zunächst gefasst, denn die Kriminellen setzen auf die Verzweiflung des Opfers. Befolgen Sie diese Tipps:

  • Isolieren Sie das betroffene Gerät – Die Malware kann sich „seitlich“ durch das System bewegen und andere Geräte erreichen, daher ist es wichtig, ihr Einflussgebiet zu isolieren.
  • Überprüfen Sie ihr Backup – Wenn ihr Backup nicht von Everest infiziert wurde, können die Dateien wahrscheinlich schnell und ohne größere Probleme wiederhergestellt werden.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit den Kriminellen – Kriminelle nutzen psychologische Strategien, um in kürzester Zeit so viel Geld wie möglich zu erpressen; die Tatsache, dass das Opfer emotional mit dem Vorfall verbunden ist, macht es oft zu einem leichten Ziel.
  • Verhandeln Sie nicht mit den Erpressern – Die Hacker Gruppe gibt keine wirkliche Garantie, dass der Schlüssel zum Wiederherstellen der Daten nach Zahlung der Summe freigegeben wird, oft geschieht genau das leider nicht. Außerdem wird die Zahlung die Gruppe für weitere Angriffe finanzieren – vielleicht auch wieder auf Ihr Unternehmen.
  • Wenden Sie sich an die Regierungsbehörden – Die Regierung hat auf die Bekämpfung von Cyber Angriffen spezialisierte Einrichtungen (BSI, die die Attacke untersuchen werden.
  • Wenden Sie sich an ein Unternehmen, das sich auf die Entschlüsselung von Ransomware Dateien spezialisiert hat – RansomHunter ist in der Lage, Everest Daten zu entschlüsseln, ohne dass der Schlüssel der Hacker gebraucht wird.

Ja, in der überwiegenden Mehrheit der Fälle ist RansomHunter in der Lage, die Ransomware Daten zu entschlüsseln, ohne das Lösegeld zu bezahlen. Dies ist technisch nur möglich durch eine von uns selbst entwickelte Technologie, die der Everest überlegen ist und mit der die Daten komplett und geordnet wiederhergestellt werden können.

Nach dem ersten Kontakt und der Übersendung der Daten diagnostizieren wir die Dateien, um das Ausmaß des durch Everest verursachten Schadens zu überprüfen, damit wir den Zeitaufwand des Prozesses hochrechnen und einen Kostenvoranschlag erstellen können.

Nachdem unser Kunde dem Kostenvoranschlag zustimmt, beginnen wir mit dem Entschlüsselungsprozess, für den wir über eine exklusive Software verfügen, mit deren Hilfe unsere Spezialisten die Daten wiederherstellen kann.

Nach Abschluss des Prozesses führen wir eine doppelte Prüfung durch, damit der Kunde die Vollständigkeit und Unversehrtheit der wiederhergestellten Daten überprüfen kann (in der Regel in einer Fernsitzung).

Die Bezahlung erfolgt erst nach der Dateienüberprüfung durch den Kunden.

Die neusten Einblicke unserer Experten